Korea, Demokratische Volksrepublik: Zugang zu Trinkwasser, ländlich

(Messung: Prozent; Quelle: WHO/UNICEF)

Korea, Demokratische Volksrepublik: Anteil ländlicher Bevölkerung mit Zugang zu Trinkwasser

: Für diesen Indikator bietet WHO/UNICEF Daten für Korea, Demokratische Volksrepublik von 2000 bis 2017. Der durchschnittliche Wert für Korea, Demokratische Volksrepublik in diesem Zeitraum lag bei 52.8 Prozent mit einem Minimum von 49.6 Prozent im Jahre 2017 und einem Maximum von 54.8 Prozent im Jahre 2000.
Indikatoren Wählen
* indicates monthly or quarterly data series
von:
bis:
Download as:
API


Definition: Access to an improved water source refers to the percentage of the population using an improved drinking water source. The improved drinking water source includes piped water on premises (piped household water connection located inside the user’s dwelling, plot or yard), and other improved drinking water sources (public taps or standpipes, tube wells or boreholes, protected dug wells, protected springs, and rainwater collection).
This site uses cookies.
Learn more here


OK