Deutschland Wirtschaftsindikatoren
Indikatoren Wählen

Deutschland Energieimporte

(Prozent, Quelle: Die Weltbank)

Energieimporte als Anteil des gesamten Energieverbrauchs: Für diesen Indikator, Die Weltbank bietet Daten für Deutschland von 1960 bis 2014. Der durchschnittliche Wert für Deutschland in diesem Zeitraum lag bei 48.22 Prozent mit einem Minimum von 11.9 Prozent im 1960 und einem Maximum von 62.1 Prozent im 2013.


von:
bis:
Download as:




Energieimporte weltweit. Erstellen und laden Sie Diagramme herunter mit dem Landesvergleicher.

Definition: Net energy imports are estimated as energy use less production, both measured in oil equivalents. A negative value indicates that the country is a net exporter. Energy use refers to use of primary energy before transformation to other end-use fuels, which is equal to indigenous production plus imports and stock changes, minus exports and fuels supplied to ships and aircraft engaged in international transport.